blog | books | biography | contact | disclaimerThe contents of this website can be viewed for your enjoyment and so you may freely access and download the contents on a temporary basis for the sole purposes of viewing, interacting or listening to them. However, the following acts are prohibited in respect of any of the content featured on this website: • public performance or display • any rental leasing or lending of any material obtained or derived from the website • any form of reproduction whatsoever, including without limitation, the extraction and/or storage in any retrieval system or inclusion in any other computer program or work • any reproduction whatsoever of details, alterations and adaptations of works | creditsDesign & concept: Martin Wanner • Website & code: bitnpixel
 

 exhibition

In conversation

Aargauer Kunsthaus, 7.9.2013 – 17.11.2013, Vernissage: 6.9.2013 18.00 Uhr

Play
Titel

  Aargauer Kunsthaus

 

In conversation

Die Ausstellung stellt mit Dieter Meier (*1945) einen Künstler im umfassenden Sinne sowie einen subversiven und feinsinnigen Kosmopoliten ins Zentrum: Meier ist Konzept- und Performancekünstler, Musiker, Autor, Filmemacher, Plastiker, Poet und Zeichner gleichermassen. Erstmals wird in einer Schweizer Ausstellung die weitgreifende künstlerische Bedeutung dieser (Kult-)Figur aufgezeigt, nach den Retrospektiven in den Deichtorhallen in Hamburg (2011) und im ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe (2012). Die Ausstellung Dieter Meier. In Conversation spannt den Bogen von den konzeptuellen und performativen Arbeiten der 1960/70er-Jahre, die entstanden sind, bevor er mit der Elektropopgruppe YELLO und seinen Videos Musikgeschichte geschrieben hat, bis in die Gegenwart. Das Aargauer Kunsthaus schafft zudem einen Rahmen für persönliche Begegnungen mit Dieter Meier sowie eine Bühne für den Musiker und Performer.